Lastplattenversuche

Statischer Lastplattenversuch (auch statischer Plattendruckversuch oder Lastplattendruckversuch genannt) Dieser in Situ Versuch gemäß ÖNORM B 4417 sowie DIN 18134 dient unter anderem zur Ermittlung des Verformungsmoduls Ev1 und Ev2 sowie des Verdichtungsverhältnisses Ev2/Ev1 im gesamten Erd-, Grund- und Straßenbau zur Erstprüfung (Eignungsprüfung), Konformitätsprüfung (Kontrollprüfung) und Identitätsprüfung (Abnahmeprüfung).

Die Durchführung des statischen Lastplattenversuchs erfolgt mittels einen 1-Arm-Lastplattengerät entsprechend ÖNORM B 4417 sowie DIN 18134 mit einer kreisförmigen, 300 mm im Durchmesser messenden Lastplatte. Als Gegengewicht wird üblicherweise ein bauseits zur Verfügung gestellter LKW oder Walze (Straßenwalze ca. 12 t) benötigt. Die erfassbare Messtiefe liegt bei ca. dem ein- bis zweifachen Plattendurchmesser.

Zur Auswertung des Versuches erfolgt die Darstellung der Drucksetzungslinie, sowie die Angabe der Ev1, Ev2 Werte und deren Verhältniswert Ev2/Ev1.

TERRA s[oil] · water · waste

TERRA Umwelttechnik GmbH
Grossmarktstrasse 7C
1230 Wien
T: +43 59 800 7700, F: +43 59 800 7799
E: office(at)terra.cc

Ölalarmdienst: 24h 0800 44 99 44

Prospekt zusenden

TERRA soll mich anrufen