Bodensanierungen (in-situ oder ex-situ)

Bevor eine Liegenschaft saniert werden kann, ist es nötig, entsprechende Untersuchungen durchzuführen. Ziel ist es nicht nur, Art und Ausmaß der Kontamination zu bestimmen, sondern vor allem auch das effizienteste und kostengünstigste Sanierungsverfahren auszuwählen. Entschieden werden muss, ob eine Sanierung ex situ erfolgen muss oder in situ erfolgen kann. Eine Ex-situ-Sanierung bedeutet, dass das kontaminierte Bodenmaterial ausgehoben, abtransportiert und entsorgt wird. In situ heißt, dass eine Sanierung vor Ort erfolgen kann. Dieses Verfahren eignet sich besonders für schwer zugängliche Grundstücke, etwa in Wohngebieten oder unterhalb von Bauten.

Unsere hauseigene Forschung garantiert dafür, dass wir immer auf dem letzten Stand sind und neueste Verfahren sofort einsetzen können.

Im Zuge einer Bodensanierung kann bei Bedarf gleichzeitig die Sanierung des Grundwassers erfolgen.

TERRA s[oil] · water · waste

TERRA Umwelttechnik GmbH
Grossmarktstrasse 7C
1230 Wien
T: +43 59 800 7700, F: +43 59 800 7799
E: office(at)terra.cc

Ölalarmdienst: 24h 0800 44 99 44

Prospekt zusenden

TERRA soll mich anrufen